Auch 2018 wieder Bauplätze im Ortsteil Lohne

In der jüngsten Sitzung des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses der Gemeinde Wietmarschen wurden weitere Bauplätze im Ortsteil Lohne auf den Weg gebracht. So sollen 2018 35 Bauplätze im Baugebiet "Feldschnieders II" den Bürger angeboten werden.

Nähere Informationen finden Sie auf der Seite der Lingener Tagespost

Lingener Tagespost: 35 neue Bauplätze in Wietmarschen-Lohne

CDU gratuliert Reinhold Hilbers zur Nominierung als niedersächsischer Finanzminister

Lohne. Heute gab der CDU-Landesvorsitzende Bernd Althusmann bekannt, dass der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers der nächsten Landesregierung in Niedersachsen als Finanzminister angehören soll.
Hierzu erklärt Dieter Nüsse als Vorsitzender von Reinhold Hilbers Ortsverband Lohne:

„Das ist eine super Sache für Lohne und die gesamte Gemeinde Wietmarschen. In Lohne hat Reinhold Hilbers seine ersten politischen Erfahrungen gesammelt. Hier war er Vorsitzender der Jungen Union, der CDU und der CDU-Fraktion im Gemeinderat. Und auch heute vertritt er die Anliegen der Gemeinde im Kreis- und Landtag.

Nüsse: Mit Hilbers hat Lohne einen starken Partner in der Landesregierung

Als Ortsverband freuen wir uns auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit. Bei der Kinderbetreuung, der finanziellen Unterstützung der Kommunen in unserer Region aber auch der Verlegung der Bundesstraße 213 haben wir mit Reinhold Hilbers ein starken und verlässlichen Partner an unserer Seite.“

Frauen Union setzt Zeichen zum Zusammenwachsen der Konfessionen anlässlich des Reformationstages

Der Einladung der Frauen Union zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen waren am Dienstag anlässlich des Reformationstages viele Interessierte gefolgt.

Lesen Sie im weiteren die Berichterstattung in den Grafschafter Nachrichten sowie der Lingener Tagespost.

 

Ein Geheimrat schlägt Wurzeln (Quelle: Grafschafter Nachrichten)

Ein Geheimrat schlägt Wurzeln (Quelle: Grafschafter Nachrichten)

 

Neuer Apfelbaum verbindet Konfessionen (Quelle: Lingener Tagespost)

Neuer Apfelbaum verbindet Konfessionen (Quelle: Lingener Tagespost)

 

Kommentar: Eine erfreuliche Entwicklung (Quelle: Lingener Tagespost)

Kommentar: Eine erfreuliche Entwicklung (Quelle: Lingener Tagespost)

Weg frei für Ampel am Westring – Fertigstellung 2018 geplant

Der Weg für die Ampel an der Kreuzung Westring und Fledderstraße ist frei. Nachdem alle Voraussetzungen geklärt werden konnten, läuft nun die Ausschreibung. Die Fertigstellung ist für 2018 geplant. Damit kann ein weiteres Ziel der CDU, dass mit der Kommunalwahl 2016 ausgegeben wurde, erreicht werden.

Die Entscheidung, wie der Kreuzungsbereich verkehrssicher gestaltet werden kann, wurde in den zurückliegenden Jahren sorgsam geprüft.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Lingener Tagespost:

Lingener Tagespost: Ampel am Westring in Wietmarschen soll 2018 fertig sein

Reformationstag: Frauenunion lädt zu selbstgebackenen Apfelkuchen ins Heimathaus Lohne

Am Reformationstag  Dienstag, den 31.10.2017 um 15.00 Uhr pflanzt die Frauenunion einen Apfelbaum am Heimathaus Lohne, Hauptstraße 71a, 49835 Wietmarschen-Lohne. Dazu ist die gesamte Gemeinde Wietmarschen zu Kaffee und selbstgebackenen Kuchen eingeladen.

Martin Luther soll einst gesagt haben: “Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“

Der Apfelbaum als Symbol für Wachstum und Stärke ist von der Frauen Union bewusst gewählt.

So will der neue Vorstand mit Walburga Stevens, Alexandra Heck, Katrin Dinkelborg und Saskia Lange neue Akzente setzen und Themen aller Altersgruppen ansprechen.

Sie haben bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit uns ihre Ideen, Themen und Anregungen mitzuteilen oder sich mit unseren geladenen Gästen zu unterhalten.

Wir freuen uns auf Sie!

Sie finden uns auch auf der Internetseite: http://cdu-lohne.de./frauen-union/

Der Vorstand der Frauen Union Lohne - Katrin Dinkelborg, Walburga Stevens, Saskia Lange und Alexandra Heck

Der Vorstand der Frauen Union Lohne – Katrin Dinkelborg, Walburga Stevens, Saskia Lange und Alexandra Heck

Wahlaufruf Landtagswahl 2017

Drei Wochen nach der Bundestagstagswahl gilt es nun am Sonntag, den 15. Oktober 2017 über die Zusammensetzung des Niedersächsischen Landtages abzustimmen.

Wir bitten Sie daher darum:

  • Gehen Sie am 15. Oktober wählen oder nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl.
  • Wählen Sie mit der ersten Stimmen Reinhold Hilbers und mit der Zweiten Stimme die CDU.
  • Ermutigen Sie Ihre Familie, Freunde, Bekannte und Kollegen ebenfalls an der Wahl zum Niedersächsischen Landtag teilzunehmen.

Am Sonntag gilt es, Reinhold Hilbers für weitere fünf Jahre in den Niedersächsischen Landtag wählen!

Dieser Wahlaufruf wurde an alle Haushalte im Ortsteil Lohne verteilt.

Kirche und Politik backen beim Lohner Landbäcker gemeinsam für Gerechtigkeit

Großer Aufmarsch heute Morgen in der Backstube vom Lohner Landbäcker: Pünktlich um 7:30 Uhr banden sich Reinhold Hilbers MDL, Dr. Bernd Brauer, Superintendent für den Kirchenkreis Emsland / Grafschaft Bentheim, Pastor Paul Berbers von der Antonius-Gemeinde Lohne und Walburga Stevens von der örtlichen Frauenunion die Schürze um, um unter Anleitung von Heinrich und Babette van Lengerich Reformationsbrötchen für einen guten Zweck zu backen. Der Lohner Landbäcker beteiligt sich damit als einer von rund 50 Bäckern an der landesweiten Aktion „Backen für Gerechtigkeit“, bei der an 500 Verkaufsstellen in ganz Niedersachsen das ostdeutsche Traditionsgebäck gebacken und verkauft wird. Je 20 Cent pro Brötchen gehen an die kirchlichen Hilfswerke „Brot für die Welt“ und „Misereor“.

Am gemeinsamen Backen beteiligten sich (v.l.n.r.): Dr. Bernd Brauer (Superintendent Kirchenkreis Emsland/ Grafschaft Bentheim, Paul Berbers (Pfarrer Antonius-Gemeinde Lohne), Ute van Kempen und Kerstin Schomakers (ev. Kreuzkirche Lingen), Dieter Nüsse  (CDU Ortsverband Lohne), Reinhold Hilbers MDL, Heinz Möddel (CDU Lohne), Walburga Stevens und Alexandra Heck (Frauenunion Lohne), Babette van Lengerich (Bäckerinnungsverband Niedersachsen/ Bremen), Heinrich van Lengerich (Inhaber Lohner Landbäcker)

Am gemeinsamen Backen beteiligten sich (v.l.n.r.): Dr. Bernd Brauer (Superintendent Kirchenkreis Emsland/ Grafschaft Bentheim, Paul Berbers (Pfarrer Antonius-Gemeinde Lohne), Ute van Kempen und Kerstin Schomakers (ev. Kreuzkirche Lingen), Dieter Nüsse (CDU Ortsverband Lohne), Reinhold Hilbers MDL, Heinz Möddel (CDU Lohne), Walburga Stevens und Alexandra Heck (Frauenunion Lohne), Babette van Lengerich (Bäckerinnungsverband Niedersachsen/ Bremen), Heinrich van Lengerich (Inhaber Lohner Landbäcker)

Ins Leben gerufen wurde die Aktion vom Bäckerinnungsverband Niedersachsen/ Bremen, der evangelischen Landeskirche Hannovers und der katholischen Kirche. Babette van Lengerich erklärt als Mitglied im Gesamtvorstand des Bäckerverbandes den Sinn der Aktion: „Wir wollen auf diese Weise den Menschen das Reformationsjubiläum im wahrsten Sinne des Wortes schmackhaft machen und gleichzeitig einen kleinen Beitrag zur Bekämpfung von Fluchtursachen leisten.“

Der Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers setzte das Engagement der niedersächsischen Bäcker in den Kontext zur Reformation: „Reformation bedeutet auch, dass der einzelne sich einbringt für die Gemeinschaft und genau das tun die Bäcker mit dieser Aktion. Nur wenn jeder seinen Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit im Inland ebenso wie im Ausland leiste, könne langfristig Frieden und Wohlstand für alle erreicht werden.“

Superintendent Dr. Brauer: Christen beider Konfessionen übernehmen gemeinsam Verantwortung

Superintendent Dr. Brauer erinnerte an die Reformation und lobte den ökumenischen Gedanken hinter der Aktion: „Die Spaltung der beiden Kirchen vor 500 Jahren  ist längst einem guten Miteinander gewichen. Christen beider Konfessionen übernehmen heute gemeinsam Verantwortung und sorgen im Sinne Martin Luthers für Frieden und Gerechtigkeit.“

Gemeinsam packten die Protagonisten aus Kirche und Politik mit an: Dr. Bernd Brauer, Reinhold Hilbers, Paul Berbers und Walburga Stevens beim Brötchenformen

Gemeinsam packten die Protagonisten aus Kirche und Politik mit an: Dr. Bernd Brauer, Reinhold Hilbers, Paul Berbers und Walburga Stevens beim Brötchenformen

Pastor Paul Berbers erinnerte an die besondere Bedeutung des Brotes im Christentum: „Es ist schön, dass wir heute gemeinsam in Erinnerung an die Reformation das Lebensmittel produzieren, das wie kein anderes unseren Glauben repräsentiert.“

Walburga Stevens von der Frauenunion Wietmarschen-Lohne erinnerte daran, dass gerade Frauen und Kinder in Kriegs- und Elendsgebieten auf der Flucht vor Krieg und Terror oft enormen Strapazen ausgesetzt sind. „Auch deshalb freuen wir uns besonders, dass der Lohner Landbäcker und viele andere Bäckereibetriebe sich mit dieser Aktion zur Bekämpfung von Fluchtursachen beitragen.“

Nach der Backaktion wurde bei einem gemeinsamen Frühstück, an dem auch Vertreterinnen der evangelischen Kreuzkirchengemeinde Lingen teilnahmen, die frisch gebackenen Reformationsbrötchen verkostet. Superintendent Dr. Brauer lud nach einem gemeinsamen Gebet zum zentralen Gottesdient am 31. Oktober, dem Reformationstag, in die Kreuzkirche Lingen ein. Auch dort wird es die Reformationsbrötchen geben. Die Aktion läuft landesweit noch bis Mitte Oktober, beim Lohner Landbäcker bis zum Reformationstag. Am 5. Dezember soll bei einer zentralen Veranstaltung in Hannover ein Scheck mit dem Gesamterlös aus ganz Niedersachsen an „Brot für die Welt“ und „Misereor“ übergeben werden.

Fragestunde mit Bürgermeister Manfred Wellen

an alle Bürgerinnen der Gemeinde Wietmarschen zur

Fragestunde mit unserem Bürgermeister – Manfred Wellen
am Donnerstag, 19.10.2017 um 20.00 Uhr
im Verwalterhaus in Wietmarschen,
direkt neben der Kirche.

Hören Sie das Neuste aus der Gemeindeverwaltung.
Sie haben Gelegenheit, dem Bürgermeister Fragen zu stellen, die Sie bewegen. Egal, ob zum Kindergarten- und Schulleben, Freizeit, Sport, Soziales, etc. Fragen, Anregungen und Wünsche sind willkommen.
Im Anschluss an die Fragestunde besteht die Möglichkeit, sich die Reformationsausstellung anzuschauen. Für die Beantwortung von Fragen steht Agnes Husteden zur Verfügung.
Weiter sind eingeladen:
Ilona Milius (Frauenbeauftragte der Gemeinde) – Agnes Husteden als Zuständige für die Reformationsausstellung.
Wir hoffen auf ein reges Interesse, einen schönen Abend und freuen uns auf Ihr Kommen.
Anmeldungen sind nicht erforderlich.
Ansprechpartner:
Walburga Stevens 05908-8383 und Birgit Sütthoff 05925-1644

 

Der Vorstand der Frauen Union Lohne - Katrin Dinkelborg, Walburga Stevens, Saskia Lange und Alexandra Heck

Der Vorstand der Frauen Union Lohne – Katrin Dinkelborg, Walburga Stevens, Saskia Lange und Alexandra Heck

Bürgermeister Wellen auf Tour: 1.820 km und viele Informationen aus Lohne

Wietmarschen. Bei der diesjährigen Bürgermeisterradtour der CDU in Lohne ging es nicht nur um Informationen aus dem Ortsteil Lohne wie in jedem Jahr, sondern auch um Kilometer. Hintergrund ist die Aktion STADTRADELN an der die Gemeinde Wietmarschen teilnimmt. Am Ende zählte der Bürgermeister 14 Kilometer auf seinem Tachometer, was bei gut 130 Teilnehmern über 1.820 Kilometern macht " einer Strecke von Lohne bis nach Lissabon. „Ich finde es klasse, dass die Wietmarscher bei der Stadtradeln-Aktion so leidenschaftlich mitmachen und gleichzeitig Interesse an der Entwicklung unserer Gemeinde zeigen“, so Wellen.

Die interessierten Bürger am Baugebiet Schafweg III

Die interessierten Bürger am Baugebiet Schafweg III

Bei bestem Radfahrerwetter führte Wellen in Begleitung vom CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Heinz Möddel die Gruppe sicher durch die Ortsteile Lohne und Nordlohne. Die erste Station war das Baugebiet Schafweg III. Dort informierte er die Interessierten unter anderem über das aktuelle Vergabeverfahren. Weiter ging es zum Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Lohne, um über die Neuansiedlungen im Gewerbegebiet sowie über verschiedene Bebauungsplanänderungen zu berichten. Der nächste Abschnitt führte durch die neugestaltet Parkstraße, vorbei an der neuen Friedhofskapelle zum Standort des ehemaligen „Hexenpfahls“. Dieser befindet sich in der Nähe der Schutzhütte im Lohner Sand. „Früher fanden hier vereinzelt Hexenverfolgungen statt: Ich kann jedoch Entwarnung geben: Das ist heute natürlich nicht mehr der Fall“, so Wellen mit einem Augenzwinkern.

Wietmarscher Bürger fahren Strecke von Lohne bis Lissabon " über 1.820 Kilometer

Weiter ging es nach Nordlohne ins Baugebiet Schrighten I+II. Dort überzeugten sich die Radfahrer von der hervorragenden Wohnqualität direkt am Naherholungsgebiet Lohner Sand. Der Abschluss fand bei der Mehrzweckhalle bei gemeinsamen Grillen statt. Hier informierte Wellen über die Fortschritte bei der Sanierung der Grundschule Lohne, die geplante Gleichstromtrasse A-Nord, das Regionale Einzelhandelskonzept mit den beiden zentralen Versorgungsbereichen in Lohne, dem Sachstand beim Thema „Südumgehung“ sowie über die aktuelle Krippen- und KiTa-Platz Situation in der Gemeinde.

Die Bürgermeistertour der CDU fand in diesem Jahr im Rahmen des STADTRADELNS der Gemeinde Wietmarschen statt.

CDU bietet Fahrdienst zur Bundestagswahl an

Am Wahlsonntag bietet der CDU OV Lohne einen Fahrdienst zur Bundestagswahl an.

Er ist für Menschen gedacht, die aus gesundheitlichen Gründen das Wahllokal nicht selbstständig erreichen können. Der Wunsch wird dann an Helfer weitergeleitet.

Anfragen hier oder unter 0151/75049835 (Dieter Nüsse).